Per Pedes durch die Vorbereitung

Knapp einen Monat lang befindet sich nunmehr der Handball- Verbandsligist SV Eiche 05 Biederitz in der Vorbereitung auf die neue Saison 2022/2023, die für die Schützlinge um Trainer Peter Pysall am 3. September um 17 Uhr beim SV Wacker Westeregeln seinen Anfang nimmt. Naturgemäß gehören in dieser für die Aktiven eher unangenehmen Phase der Vorbereitung zumeist konditionelle und auch kraftaufbauende Elemente, die aktuell auch beim Verein an der Ehle auf der Tagesordnung stehen. Dennoch kommen sowohl der geliebte Fußball als auch der gewohnte Handball bei den drei Trainingseinheiten, die von Dienstag bis Donnerstag absolviert werden, nicht zu kurz. Bereits zweimal fanden sich die Biederitzer auch im Magdeburger Fitness- Studio „Life“ ein, um intensiv dem Fahrradfahren nachzugehen. „Eine sehr kräftezehrende und schnell unterschätzte Sache…“, spricht stellvertretend Christian Kinast das aus, mit was viele seiner Mitspieler vielleicht vorab gar nicht gerechnet hatten.

Obwohl aufgrund von Urlaub und auch einigen Wehwehchen längst nicht alle Spieler durchgängig zugegen sind, ist Coach Peter Pysall mit dem bisherigen Stand zufrieden. „Die Jungs ziehen gut mit, was bei den eher unangenehmen Temperaturen auch in den Abendstunden längst nicht so einfach ist.“ Der Vorjahresfünfte hat natürlich das ein oder andere Testspiel auf dem Radar, welche aber noch nicht fest terminiert sind. Dies sieht in Sachen „Detlef- Heine- Gedenkturnier“ aber ganz anders aus, denn dieses traditionelle Event steigt am 21. August ab 10 Uhr in heimischer Ehlehalle. Neben dem Gastgeber geben sich auch die TSG Calbe (Sachsen- Anhgaltliga) , der Aufsteiger zur höchster Spielklasse von Sachsen- Anhalt Eintracht Gommern sowie Ligarivale SV Irxleben ein Stelldichein bei der 20. Jubiläumsauflage des Turniers. Mit dabei sein wird dann auch der einzige Biederitzer Neuzugang Max Wiedon, der dem Abgang von Kreisläufer Andy Baltruschat gegenübersteht und auf der Rechtsaußenposition zuhause ist.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.