MJC in bestechender Frühform

Die männliche C- Jugend des SV Eiche 05 Biederitz, sie geht ab September in einem Elferfeld in der Sachsen- Anhaltliga auf Punktejagd, präsentierte sich bereits vor der nun anstehenden Sommerpause in starker Frühform. Zunächst konnte beim baldigen Ligakontrahenten GW Wittenberg/Piesteritz nach Startschwierigkeiten ein ungefährdeter 40:32- Auswärtserfolg eingefahren werden, ehe es am letzten Wochenende im Derby gegen den Güsener HC ebenfalls einen Erfolg zu bejubeln gab.
„In Wittenberg fehlte uns zunächst die Zuordnung und die Bewegung. Als wir dann auch die Fangfehler minimiert hatten, konnten wir an Spielfluß zulegen und von Korrekturen profitieren“, gab SVE- Trainer Michael Thielicke später zu Protokoll. So gelang schließlich nach einer knappen 11:10- Führung und einem 20:21- Rückstand (40. Minute) noch ein souveräner 40:32- Erfolg.
Auch im Heimspiel gegen Güsen lief zunächst nicht alles nach Wunsch. So hatte der GHC, der in der Nordliga an den Start geht, nach den ersten zwanzig Minuten die Nase vorn. Dies sollte sich im weiteren Verlauf ändern, da die Gastgeber nach zahlreichen Korrekturen griffiger und zielsdtrebiger in ihren Bemühungen wurden. So setzte sich schließlich der Biederitzer Nachwuchs, bei dem bereits Vieles aber längst nicht alles wunschgemäß läuft, nicht unerwartet mit 35:30 durch und darf sich nun in die verdiente Sommerpause begeben. „Ende August geht es dann in die finale Vorbereitung, der sich hoffentlich eine stabile und lockdownfreie Saison anschließt“, sprach der Biederitzer Trainer Thielicke sicherlich vielen Freunden des Handballes aus dem Herzen.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.