vs

Zusammenfassung

Eiches WJE mit Doppelschicht
Die weibliche E- Jugend des SV Eiche 05 Biederitz kann auf ein erfolgreiches verlängertes Handballwochenende zurückblicken. Dem vierten Platz in Dessau beim Eisbär- Cup der SG Kühnau folgte am Dienstag ein klarer 29:4- Erfolg im Nachholspiel gegen den Barleber HC.
Am Sonntag reisten die Biederitzer Mädels zur Premiere des Eisbär- Cups in Richtung Dessau. Schon allein der Austragungsort, die „Anhalt- Arena“, war für den Biederitzer Nachwuchs durchaus etwas Besonderes und auch das Teilnehmerfeld konnte sich durchaus sehen lassen. Im ersten Gruppenspiel mussten sich dann aber die noch nicht ganz ausgeschlafenen Biederitzer mit 6:12 dem SV Union Halle- Neustadt geschlagen geben. Deutlich wacher absolvierte der SVE dann die beiden restlichen Gruppenspiele gegen den HC Leipzig (8:3) und gegen die SG AC/Eintracht Berlin (10:8). Diese beiden überzeugenden Siege hatten dann die Teilnahme an der Finalrunde zur Folge, wo man sich allerdings dem anderen Staffelsieger und Gastgeber SG Kühnau mit 7:10 geschlagen geben musste. „Im Spiel um Platz drei ging uns dann leider ein wenig die Luft aus“, meinte die Biederitzer Trainerin Jana Tschirschwitz, die sich aber dennoch mit dem Auftreten ihrer Mannschaft bei diesem gutklassig organisierten Event (Dank an Uwe Geier & Co) vollauf zufrieden zeigte. So sicherte sich der Thüringer HC mit einem 8:4 den dritten Platz, während der Gastgeber SG Kühnau im Finale mit 7:3 gegen Union Halle- Neustadt erfolgreich war.
Endstand: 1. SG Kühnau, 2. Union halle- Neustadt, 3. Thüringer HC, 4. SV Eiche 05 Biederitz, 5. HC Leipzig, 6. SG AC/Eintracht Berlin, 7. HSC Potsdam, 8. TuS Dieskau
Biederitz: Tschirschwitz (6), Deneke, Wiehe, Brockhausen, Genth (1), Lindeke, Ziemann, Hauenschild (26), Grotsch, Falkenberg, Kobilke, Grunert (2)
Längst nicht so anspruchsvoll verlief dann knapp 48 Stunden später das Nachholspiel in eigener Halle gegen den Barleber HC in der Nordliga. Nach einer deutlichen 15:1- Halbzeitführung setzten sich die SVE- Mädels mit 29:4 durch und untermauerten damit ihre Ansprüche auf einen Podestplatz. „Wir konnten frühzeitig unseren Kleinen mehr Einsatzzeiten geben, was sie in der Folge auch lobenswert nutzen konnten“, meinte Tschirschwitz, die auch am Dienstag nur wenig an der Leistung der Mannschaft zu bemängeln hatte.
Biederitz: Bruchmüller – Tschirschwitz (5),, Deneke, Wiehe (2), Brockhausen, Lindeke, Ziemann (2), Hauenschild (13), Falkenberg (1), Kobilke (1), Grunert (5)

Details

Datum Zeit Liga Saison
16. Januar 2024 16:00 Nordliga WJE 23/24

Austragungsort

Allertal- Halle Weferlingen
Geschwister- Scholl- Straße 4, 39356 Weferlingen

Ergebnisse

Mannschaft1st Half2nd HalfGoals
SV Eiche 05 Biederitz151429
Barleber Handball Club e. V.134

SV Eiche 05 Biederitz

Position Goals Interceptions
 00

Barleber Handball Club e. V.

Position Goals Interceptions
 00
Goals
0
0
Interceptions
0
0