vs

Zusammenfassung

Kleiner Kader mit großem Kampf

Die weibliche C- Jugend des SV Eiche 05 Biederitz musste sich zwar beim HSV Magdeburg mit 18:23 (9:10) geschlagen geben, wartete aber mit enormen Kampfgeist auf. „Die Mädels können stolz auf sich sein“, zog die Biederitzer Trainerin Sandra Schmidt ein schnelles erstes Fazit, denn der Kontrahent aus der Landeshauptstadt stellte zum großen Teil den eigentlichen Kader der B- Jugend auf das Spielfeld. Die erste Halbzeit verlief über weite Strecken ausgeglichen, obwohl zunächst der HSV- Nachwuchs die Nase vorn (3:1) hatte. Im weiteren Spielverlauf kamen dann die Biederitzer besser in die Partie und konnten den 5:3- Rückstand durch Anouk Wotjak und Antonia Keitz (Strafwurf) nach einer Viertelstunde egalisieren. In der verbleibenen Spielzeit der ersten Spielhälfte bewegten sich dann beide Vertretungen auf Augenhöhe, so dass die Gastgeber lediglich eine hauchdünne 10:9- Führung mit in die Kabinen nehmen konnten. Nach dem Wiederbeginn glichen die Gäste schnell zum 11:11 (26.) aus, ehe eine schlechte Chancenverwertung und einige Pfostentreffer dem HSV, der sich mit 15:11 absetzen konnte, in die Karten spielten. Zudem war die berechtigte und unglückliche rote Karte gegen die Biederitzerin Jessica Urban ein weiterer Nackenschlag für die Gäste, die weitere drei Minuten später beim 11:18- Rückstand wie der sichere Verlierer aussahen. Wer nun aber glaubte, die nunmehr ohne Wechseloption agierenden Gäste würden sich gehen lassen, wurde positiv überrascht. Die SVE- Mädels kämpften sich mit unbändigem Willen nach vierzig Minuten auf 18:16 heran und boten somit den Landeshauptstädtern weiterhin ordentlich Paroli. Diese nutzten jedoch in der Folgezeit ihre Möglichkeiten besser und bauten die 19:17- Führung kurze Zeit später vorentscheidend auf 21:17 aus. Am Ende siegte der Magdeburger Nachwuchs mit 23:18 gegen einen nie aufsteckenden Gegner, der in der Schlussphase regelrecht auf dem Zahnfleisch kroch. „Absolut lobenwert der Auftritt der Mädels. Gerade nach der roten Karte haben sie ihr großes Kämpferherz ausgepackt und trotz der Niederlage eine beeindruckende Leistung gezeigt“, zeigte sich die Biederitzer Trainerin Sandra Schmidt noch weit nach Schlusspfiff begeistert von ihren Mädels.

Biederitz: Kruse – Schnelle (1), Löffler, Urban (4), Wotjak (3), Warnecke (4), Keitz (3), Niemann (3)

Details

Datum Zeit Liga Saison
12. Februar 2022 13:00 Nordliga WJC 2. Staffel 21/22

Austragungsort

SH Eike-von-Repgow Magdeburg
Albert- Vater- Straße 90, 39108 Magdeburg

Ergebnisse

Mannschaft1st Half2nd HalfGoals
HSV Magdeburg101323
SV Eiche 05 Biederitz9918

HSV Magdeburg

Position Goals Interceptions
 00

SV Eiche 05 Biederitz

Position Goals Interceptions
 00
Goals
0
0
Interceptions
0
0