vs

Zusammenfassung

35 Treffer reichen nicht zu Zählbarem

Die weibliche A- Jugend der Spielgemeinschaft TuS Magdeburg/SV Eiche 05 Biederitz musste sich beim Tabellenführer FSV 1895 Magdeburg nach einem offenen Schlagabtausch mit 35:37 (16:17) geschlagen geben. Die Gäste erwischten einen temporeichen Start nach Maß und führten nach sieben Minuten mit 5:1. Aufbauend auf eine gute Deckungsarbeit konnte der Vorsprung bis zur elften Minute (7:3) behauptet werden, ehe die FSV- Mädels mehr und mehr in die Partie fanden. Diese glichen schließlich nach 13 Minuten zum 7:7 aus und die Begegnung war in der Folge ein Kampf auf Augenhöhe. Im weiteren Verlauf glänzten die Gäste mit guter Abwehrarbeit, verpassten es aber wiederholt, nach Ballgewinnen auch den Ertrag einzufahren. „Da haben wir oft falsche Entscheidungen getroffen oder die Chancen nicht untergebracht“, meinte SG- Trainerin Leonie Wesslowski später. Der 16:17- Rückstand ließ allerdings beiden Mannschaften alle Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste abermals, dass die getätigten Aktionen rund um die Mannschaft im alltäglichen Trainingsbetrieb Früchte tragen. Die aggressive Deckungsarbeit brachte den FSV wiederholt ins Zeitspiel, doch die folgende Angriffsaktion blieb oft erfolglos. Zudem bekamen die SG- Mädels die FSV- Schützin Amelie Wegener (16 Tore), sie zog wiederholt unspektakulär aber erfolgreich ab, zu selten in den Griff. Auch auf der Torhüterposition, Rena Grunert musste bereits nach zehn Minuten verletzungsbedingt passen, fehlte der SG oft das nötige Quentchen Glück, um den Favoriten in Straucheln zu bringen. So egalisierte der FSV- Nachwuchs den 19:21- (35.) und 25:27- Rückstand (44.) nach 46 Minuten zum 27:27- Ausgleich, rannte aber auch in den nächsten Minuten stets einem knappen Rückstand hinterher. Nach 54 Minuten erzielten die Gastgeber beim Stand von 33:33 abermals Gleichwertigkeit und zogen dann mit drei Toren in Serie den Gästen den Zahn. Am Ende gewann der FSV die sehr intensiv geführte Begegnung mit 37:35 und behauptete den Platz an der Sonne. „Die Steigerung gegenüber unserem letzten Auftritt war unverkennbar. Wir werden die nächsten vier Woche  is zu unserem nächsten Spiel intensiv nutzen und unsere Baustellen beackern“, war Wesslowski trotz der dritten Saisonniederlage nicht gänzlich unzufrieden.

SG: Grunert, Klein – Hofmann (3), Schnell (5), Keitz (10/2), Pfannschmidt (3), Raeck (3), Behrend (2), Neuendorf (3), Melzian (5), Kuzja, Conradi, Bandey (1)

Details

Datum Zeit Liga Saison
5. Februar 2022 14:30 Bezirksliga Nord/West 21/22

Austragungsort

SH der Freundschaft Magdeburg
Platz der Freundschaft, 39122 Magdeburg

Ergebnisse

Mannschaft1st Half2nd HalfGoals
FSV 1895 Magdeburg172037
SpG TuS MD/SV Eiche 05161935

FSV 1895 Magdeburg

Position Goals Interceptions
 00

SpG TuS MD/SV Eiche 05

Position Goals Interceptions
 00
Goals
0
0
Interceptions
0
0