1.Männer 23:29 bei SVO- Reserve/WJE siegt in N.dodeleben

1.Männer nach Oebisfelde – Suche nach Belohnung

Man möchte sich wünschen, seine Schützlinge würden sich ein paar Mal öfter am Beispiel von Peter Pysall orientieren. Nach der bislang schwächsten Saisonleistung, die zuletzt in einer 19:27-Heimniederlage gegen den SV Irxleben mündete, ist der Trainer der Verbandsliga-Handballer vom SV Eiche 05 Biederitz nicht in Hektik verfallen und hat seinem Team in dieser Woche nicht die Hölle auf Trainings-Erden bereitet. Stattdessen hat er mit ruhiger Stimme erklärt: „Weite Teile der Mannschaft befinden sich im Prozess des Erwachsenwerdens. Die Sicherheit im Abschluss, das Zusammenspiel – das ist alles eine Frage der Stabilität, die wir erst noch entwickeln müssen. Und natürlich werden wir dabei immer wieder mal ein paar Rückschläge erleiden.“ Nach Möglichkeit soll heute jedoch wieder ein Schritt nach vorn folgen; ab 17 Uhr im Auswärtsspiel bei der Reserve des SV Oebisfelde.„Die Jungs brennen“, hat der Coach in der Trainingswoche festgestellt. Auf den Erfolg und darauf, im Lernprozess voranzukommen. Im Idealfall bedingen sich gegen die Reserve der Allerstädter heute Abend beide Aspekte und es folgt die Belohnung. Doch im Vorbeigehen sind die Punkte nicht mitzunehmen. Denn einerseits hat sich der SVO II – zuvor lange am Tabellenende zu finden – zuletzt durch zwei Siege bei der HSG Börde (26:22) und gegen Stendal (27:26) stabilisiert, zum anderen hat sich die Personalsituation bei den Ehle-Handballern wieder zum Schlechten hin gewandelt. Während die Gastgeber voraussichtlich auf Außen Marcel Mieth und Rückraum-Kanonier Nils Oraschewski verzichten müssen, fällt auf Biederitzer Seite Christian Kinast krankheitsbedingt aus. Daneben plagt sich Moritz Steinweg seit einigen Tagen mit einer Oberschenkelprellung herum – Einsatz fraglich. „Mitunter müssen wir auch der Ferienzeit etwas Tribut zollen, aber das ändert nichts daran, dass wir gern die zwei Punkte einfahren wollen. Mit vielen Phasen in der Saison und der Mehrzahl der Spiele können wir zufrieden sein. Mit der Ausbeute aber noch nicht“, erklärt Pysall abschließend.

Die weibliche E- Jugend des SV Eiche 05 reist am Sonntag zum TSV nach Niederndodeleben. Im Duell der Tabellennachbarn möchten die Gäste ab 11:15 Uhr gern das Feld der Wartberghalle als Sieger verlassen.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.