„Swobi“ verabschiedet

Mit über einjähriger Verspätung nutzten Mannschaft und Verein am zurückliegenden Wochenende das „Detlef- Heine- Gedenkturnier“, um mit Franziska Swoboda eine verdientvolle Spielerin zu verabschieden. „Swobi“ hatte bereits zur letztjährigen Saison ihren Rücktritt bekanntgegebn, aber Corona verhinderte nicht nur eine ordnungsgemäße Spielzeit, sondern auch eine angemessene Verabschiedung. „Ich habe 1995 als einziges Mädchen in einer Jungstruppe mit dem Handball angefangen. Die Saison 1996/97 war dann die erste Saison im Punktspielbetrieb“, erinnert sich die oftmals gefürchtete Kreisspielerin des SV Eiche 05, die in ihrer Karriere über 1070 Treffer für den Biederitzer Traditionsverein erzielen konnte. Der SV Eiche 05 sagt Dankeschön und wünscht Dir für die Zukunft alles Gute!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.