Möckeraner TV vs SV Eiche 05 Biederitz II

vs

Möckeraner TV vs SV Eiche 05 Biederitz

Sieg am Freitagabend beim MTV

Die weibliche D- Jugend des SV Eiche 05 Biederitz ist ihrer Favoritenrolle am Freitagabend beim ersatzgeschwächten Möckeraner TV nach leichten Anlaufschwierigkeiten gerecht geworden. In den ersten zwanzig Minuten wussten sich die Gastgeber mit fleißiger Laufarbeit zu wehren und stellten den Kontrahenten vor zahlreiche Aufgaben. Diese wussten die Biederitzer nur unzureichend zu lösen, so dass sie lediglich eine schmale 6:3- Führung mit in die Kabine nehmen konnten. Nach dem Seitenwechsel kam der SVE- Nachwuchs dann sichtlich besser zum Zug und brachte sein Spiel weitaus konzentrierter und erfolgreicher auf den (verbesserungsbedürftigen) Möckeraner Hallenboden. „Die Laufbereitschaft in Deckung und Angriff wurde deutlich besser und war schließlich der Schlüssel zum Erfolg“, meinte im Nachgang der Biederitzer Trainer Stephan Holzgräbe, der bei allen Aktiven eine Verbesserung gegenüber der ersten Hälfte erkennen konnte. Auch die Fehlerquote im Spielaufbau blieb nun im überschaubaren Rahmen, wogegen es im Torabschluss schon noch reichlich Luft nach oben gab. Am Ende setzten sich die Biederitzer, die auf eine starke Torhüterleistung von Ciara Rose bauen konnten, auch in der Höhe verdient mit 21:8 durch und festigten damit ihren zweiten Tabellenplatz. Dieser Trend setzte sich dann auch einen Tag später fort, da das angesetzte Heimspiel gegen den HV Solpke/Mieste auf Wunsch der Altmärker ausfiel und mit 2:0 Punkten für die Biederitzer am grünen Tisch gewertet wurde.

Möckern: Werner (3), Scherbinsky, Niewelt, Wachwitz, Holm, Kißmehl (5), Blaue

Biederitz: Rose – Poppeck (7), Kuhnert (3), Holzgräbe, Kupietz, Walde, Treutler, Ziebarth (2), Fricke (5), Schiller, Theuerkauf (3), M. Thielicke (1/1)

vs

Möckeraner TV vs SV Eiche 05 Biederitz

Das Final 4 kann kommen…

Die weibliche D- Jugend des SV Eiche 05 Biederitz hat die einfache Punkterunde mit einem 33:4 (15:0)- Derbyerfolg beim Möckeraner TV und nunmehr 20:4 Punkten auf Platz zwei abgeschlossen. Die Gäste, bei denen Torhüterim Emma Rojahn immerhin zwanzig Paraden auf das Protokoll brachte, wurden ihrer Favoritenrolle jederzeit gerecht und kassierten in den ersten zwanzig Minuten keinen Gegentreffer. Nach dem 15:0 zur Pause legten die Biederitzer sechs weitere Treffer zum 21:0 nach, ehe die Gastgeber durch Mia Sophie Perl den Bann brechen konnten. Auf der Gegenseite kamen hingegen Lilith Treutler, Tessa Weber und Martha Pawlik zu ihren ersten Saisontoren. In der verbleibenen Spielzeit belohnten sich die MTV- Mädels für ihren unermüdlichen Einsatz noch mit drei weiteren Toren, mussten sich aber schlussendlich deutlich mit 4:33 geschlagen geben. „Das war heute ein würdiger Abschluss aus den Staffelspielen. Die Vorfreude auf das Final Four ist bei jedem von uns schon jetzt riesengroß…“, brachte es das Biederitzer Trainergespann Stephan Holzgräbe/Neele Bormann auf den Punkt.

Möckern: Dunkel – Krüger, Lodahl, Heidkamp, Holm, Kißmehl, Werner (2), Perl (2), Boyraz

Biederitz: Rojahn – Speck (5), Burgold (2), G. Pawlik (1), M. Pawlik (1), Rose (2), Holzgräbe (1/1), Treutler (1), M. Thielicke (2), Fricke (1), Poppeck (8), Ziebarth (1)

vs