Autor: Ingo Heitmann

MJC mit Jahresausklang

Die männliche C- Jugend des SV Eiche 05 Biederitz hat kürzlich ein ganz anderes Training abgespult. „Wir waren im fast leeren SkyFly in Magdeburg und haben dort einen schönen Nachmittag erlebt“, berichtete Trainer Michael Thielicke, der mit seiner Mannschaft bis zur Saisonunterbrechung zwei Siege einfahren konnte und im Elferfeld der Liga mit 4:8 Punkten aktuell auf Rang acht zu finden ist. Es war ein versöhnlicher Jahresausklang, bei dem natürlich die Hoffnung mitschwang, dass zeitnah im neuen Kalenderjahr wieder auf Torejagd in der Sachsen- Anhaltliga gegangen werden darf.

Corona- Aktuell„Sind nur Teil des Ganzen…“

Unlängst gab der Biederitzer Vereinsvorsitzende Michael Thielicke der Tageszeitung „Burger Volksstimme“ ein kurzes Statement zur derzeitigen Corona- Situation aus dem Blickwinkel des Traditionsvereins. Hier zum Nachlesen…

„Betrachtet man die fortschreitende Entwicklung der Pandemie, war die Entscheidung des HVSA zur erneuten Unterbrechung erwartbar. Und aus unserer Sicht ist sie auch wichtig. Wir sind nur Teil des Ganzen und Corona hat auch unseren Verein derzeit fest im Griff. An dieser Stelle kommen also Verantwortung und Moral ins Spiel, weshalb es meiner Ansicht nach besser ist, eine klare Linie zu ziehen – auch, wenn es im ersten Moment wehtut. So erhalten wir unter den Vorgaben von 2G+ den Trainingsbetrieb weiter aufrecht, was natürlich nicht jeden glücklich macht. Aber wir als Verein verstehen in dieser Hinsicht keinen Spaß. Wer beispielsweise nicht in der Schule ist, kann auch nicht an den Einheiten unserer Nachwuchsteams teilnehmen. Leider befürchte ich, dass die bereits jetzt ausgefallenen Spiele kaum mehr im neuen Jahr in den Spielplänen unterzubringen sein werden. Sobald sich die Möglichkeit wieder ergibt, werden wir allerdings mit allen elf Mannschaften im Nachwuchs- und Erwachsenenbereich über Turniere und Testspiele wieder einsteigen, um für den Ernstfall der Punktspiele gerüstet zu sein. Auf dass dieser schneller wieder eintritt, als wir es im Moment vielleicht erwarten.“

Quelle: Burger Volksstimme vom 30.11.21

+++Punktspielbetrieb 2021 ist beendet+++

Nach Rücksprache der vier Spielbezirke des Landes Sachsen- Anhalt ist der Spielbetrieb 2021 ab sofort beendet.

Die Meldung des HVSA im Wortlaut:

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

für uns als Präsidium des Handball-Verbandes Sachsen-Anhalt e.V. (HVSA) ist diese heutige Entscheidung über allen Maßen traurig.
Im Oktober 2020 hatten wir fest geglaubt, dass ein solcher Schritt nicht wieder erforderlich werden würde.

In Abstimmung mit den Spielbezirken haben wir heute beschlossen, den Spielbetrieb in allen Altersklassen und auf allen Ebenen ab 20.11.2021 bis zum 31.12.2021 auszusetzen.

Nach den gestrigen Verlautbarungen der Ministerpräsidentenkonferenz müssen wir sicher davon ausgehen, dass spätestens ab Montag, den 22.11.2021 für den Spiel- und Trainingsbetrieb in geschlossenen Räumen 2 G oder sogar 2 G + im Erwachsenenbereich im Land Sachsen-Anhalt gelten wird.

Wir tragen mit dieser Entscheidung dem Umstand Rechnung, dass die Umsetzung dieser Modelle, möglicherweise auch verbunden mit maximalen Personenzahlen, für unsere Vereine nicht realistisch umsetzbar ist.

Zudem berücksichtigt diese Entscheidung auch den Umstand, dass selbst bei Vorliegen einer vollständigen Impfung die Infektionsrisiken und die damit verbundenen Risiken für die Gesundheit der Spielerinnen und Spieler zu hoch sind.

Im Nachwuchsbereich treffen wir, auch wenn dort möglicherweise Ausnahmen zugelassen werden, diese Entscheidung in Anbetracht unserer Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen. Für diese muss aktuell oberste Priorität die Sicherstellung des durchgängigen Schulbesuches haben. Die Risiken, sich beim Freizeitsport anzustecken und dadurch wertvolle Zeit der Schulbildung zu verlieren, sind aus unserer Sicht bei gewissenhafter Abwägung der Prioritäten zu hoch.

Wir haben in den letzten Tagen vermehrt festgestellt, das die Verunsicherung in den Vereinsführungen, bei den Sportlerinnen und Sportlern und auch bei den Eltern immens ist. Da bis heute trotz bereits am 16.11.2021 erfolgter Ankündigung seitens des Landes immer noch keine neue Verordnung vorliegt, sehen wir uns zu diesem vorzeitigen Schritt gezwungen.

Über die weitere Verfahrensweise ab 01.01.2022 wird das Präsidium und Spielbezirke zu gegebener Zeit entscheiden.

Präsidium HVSA
Vorstände der Spielbezirke Nord, West, Anhalt und Süd

Verein mit neuer Bankverbindung

Änderung der Bankverbindung des SV Eiche 05 Biederitz e. V.

Unsere Bankverbindung hat sich nach dem Zusammenschluss der Sparkasse Jerichower Land und der Stadtsparkasse Magdeburg geändert und lautet ab sofort wie folgt:

IBAN:    DE41 8105 3272 0630 0013 91

BIC:        NOLADE21MDG

                Sparkasse MagdeBurg

Falls Sie selbst Zahlungen an SV Eiche 05 Biederitz e. V. leisten, verwenden Sie bitte ab sofort die neue Bankverbindung. Bestehende Daueraufträge bezüglich der Beitragszahlung müssen nicht geändert werden. Erteilte Sepa-Lastschriftmandate werden durch uns angepasst und müssen nicht neu erteilt werden. Bei neu erstellten Daueraufträgen oder neu eingereichten Lastschriftmandaten ist die Angabe einer geänderten Bankverbindung erforderlich.

MJB – Dank an den Sponsor

Mit einem Foto sowie einem Blumenstrauß hat sich die männliche B- Jugend des SV Eiche 05 Biederitz bei ihrem Sponsor Andre Hammecke (Kabelsystems) bedankt. Auch was der Unterstützer im anschließenden Punktspiel der Sachsen- Anhaltliga gegen den USV Halle zu sehrn bekam, dürfte ihm sehr gefallen haben, konnten doch die Schützlinge um das Trainergespann Dirk Hesse/Ronald Schmidt beim deutlichen 33:23 beide Zähler in der Ehlehalle behaupten.

Nachruf „Manne“

Mit tiefer Trauer erfüllt uns die Nachricht

vom Tod unseres Sportsfreundes und Ehrenmitglieds

Manfred Bienienda

der am 08. Oktober im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

Noch völlig gelähmt von der Nachricht, ist es schwer die richtigen Worte

zu finden. Unser „Manne“, wie er in Handballkreisen vereinsübergreifend bekannt war, prägte unseren Verein wie kaum ein anderer.

Die unzähligen Aufgaben, die er im Verein ausübte und sein stets und ständig offenes Ohr für alle und jeden haben diesen nachhaltig geprägt und lassen ihn heute so erstrahlen.

Wir werden Ihn stets in Erinnerung behalten.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie

und allen Angehörigen.

Der Vorstand

SV Eiche 05 Biederitz e.V.